Skip to main content

Erprobung

Im Jahr 2017 werden von den projektbeteiligten Kammern rund 160 Validierungsverfahren durchgeführt, um das entwickelte Verfahren zu erproben. Teilnehmen können Personen mit einschlägiger Berufserfahrung, die jedoch keinen Berufsabschluss haben oder in einem anderen als dem erlernten Beruf tätig sind. Sie müssen mindestens 25 Jahre alt sein.

Die Erprobungen finden hauptsächlich in festgelegten Schwerpunktberufen statt, können aber auch in anderen Berufen durchgeführt werden, wenn diese in den Zuständigkeitsbereich der Handwerkskammern oder Industrie- und Handelskammern fallen. Die Schwerpunktberufe sind auf die projektbeteiligten Kammern folgendermaßen aufgeteilt:

Handwerkskammer Dresden (Flyer als PDF)
Fahrzeuglackierer/in
Gebäudereiniger/in
Maler/in und Lackierer/in

Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (Flyer als PDF)
Verkäufer/in bzw. Kauffrau/-mann im Einzelhandel
Fachlagerist/in

Handwerkskammer Hannover (Flyer als PDF)
Fliesenleger/in
Friseur/in

Industrie- und Handelskammer zu Köln (Flyer als PDF)
Verkäufer/in bzw. Kauffrau/-mann im Einzelhandel
Fachkraft im Gastgewerbe

Handwerkskammer für München und Oberbayern (Flyer als PDF)
Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Bäckereifachverkäufer/in
Bäcker/in
Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
Friseur/in
Uhrmacher/in

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern (Flyer als PDF)
Fachlagerist/in
Kauffrau/-mann für Büromanagement
Maschinen- und Anlagenführer/in

Handwerkskammer Münster (Flyer als PDF)
Maler/in und Lackierer/in
Friseur/in

Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart (Flyer als PDF)
Fachkraft im Gastgewerbe
Fachkraft Metalltechnik

Die Validierungsverfahren sind im Rahmen der Erprobungsphase für die Teilnehmenden kostenlos. Haben Sie Interesse, an einem Validierungsverfahren teilzunehmen oder kennen Sie Personen, die daran Interesse haben könnten? Sprechen Sie bitte die Ansprechpartnerin in Ihrer Nähe an.

Kontaktieren Sie gerne auch dann die Ansprechpartnerin in Ihrer Nähe, wenn

  • Sie nicht sicher sind, ob Ihre Qualifikation zu einem der Schwerpunktberufe passt,
  • der Beruf, der Ihrer Qualifikation Ihrer Ansicht nach entspricht, nicht unter den Schwerpunktberufen ist,
  • der passende Schwerpunktberuf in einer anderen Region angeboten wird.